Zum Inhalt springen

MIDDENONDER Hockerle

Gemütliche Stunden in unserem MIDDENONDER Hockerle, bei einem Durbacher Vesper mit Weingenuss von Männle. Mit 360° Grad Rundblick, zur Burg, zum Weingut und in unser Terroir, den Bienengarten. Buchbar von Montag bis Sonntag, steht in unserem kleinen Hockerle ganztägig (10 – 22 Uhr) alles bereit. Über einen Zugangscode gelangen Sie bequem zum gekühlten Vesperkorb.

Einfach Termin buchen, Zugangscode erhalten, den Lieblingsmenschen einladen und kommen wann es passt. Eine Runde im Weinberg gehen und wieder zurück kommen. Ganz so wie es gefällt.

Vesperpaket für zwei Personen:
1 Flasche Rosé Sekt
1 Flasche unserer Sonderedition “Kellerkind”
2x Vesper nach Wahl (Bauernvesper, Schlemmervesper, Käseteller)
Pralinen
Mineralwasser
2 Weingläser
2 Vesperbrettle
2 Vespermesser
Tischdecke
Stoffbeutel

Alles darf mit nach Hause genommen werden.

Auswahl Vesperarten:
# Bauernvesper – Durbächerle, Landjäger, Blut-, und Leberwurst, Schwarzwälder Schinken, Käsewürfel, Mini Babybel, gekochtes Ei, Schmalz, Bauernbrot

# Schlemmervesper – Schwarzwälder Schinken, luftgetrocknet und gekocht, Hähnchengrillbrust, Käsewürfel, Mini Babybel, gekochtes Ei, Butter, Bauernbrot

# Käseteller – Käsewürfel, Bergkäse, Mini Babybel, Weichkäse, Butter, Bauernbrot

PER MAIL BUCHBAR
für zwei Personen 99 € (inkl. Vesperbrettle, Messer ,Weingläser & Stoffbeutel zum Mitnehmen)
Reservierung per Mail an info@schwarzwaldweinhaus.de. Terminbuchung über unseren Shop folgt bald

Artikelnummer: H1

Nicht vorrätig

Das könnte Ihnen auch gefallen …

2018 Pinot Rosé Sekt b.A. trocken

Aromatisch, Fruchtig, Vollmundig  15,00 inkl. MwSt. (  20,00 / l )

2020 Sonderedition KELLERKIND halbtrocken

Aromatisch, Fruchtig, Frisch  11,00 inkl. MwSt. (  14,67 / l )
Menschen & Charaktere

Wie der Mensch so der Wein

Menschen & Charaktere

Die Genusskultur Badens und die Menschen, die in unserem Schwarzwaldweingut arbeiten, verleihen den Männle-Weinen den ihnen so eigenen Charakter.

Mehr dazu

Handwerk und Philosophie

Echte Qualität entsteht vor allem im Weinberg, im Kopf und im Keller – bei Wind und Wetter, von den Launen der Natur abhängig, 365 Tage im Jahr.

Mehr dazu